Sanieren, sparen, Klima schonen

Sanieren, sparen, Klima schonen

Sonderprogramm für Eigenheime – die neue Förderung in Hessen

Die hessische Landesregierung hat Ende 2020 ein Sonderprogramm zur Förderung der hocheffizienten Modernisierung von privaten Immobilien verabschiedet. Die Förderung läuft 2021 an. Anträge können ab der Veröffentlichung des Programms im Staatsanzeiger gestellt werden.

Ziel ist es, dass mehr Bürger in Hessen ihre Häuser oder Wohnungen energetisch sanieren und so den Klimaschutz voranbringen. Dafür gewährt das Land einen Zuschuss von bis zu 10 %, der zusätzlich zu den Fördermitteln der KfW gewährt wird. Rechnet man KfW- und Landesförderung zusammen, können Immobilieneigentümer so bis zu 60.000 Euro für eine Sanierung erhalten.

Für die Teilnahme am Sonderprogramm empfehlen wir eine Antragstellung bei den KfW Programmen 151 und 430 (nach Start des Sonderprogramms), um den Landesbonus zu erhalten.

Unter https://www.hessen-macht-50-50.de/ erfahren Sie alles über das neue Sonderprogramm Sanieren, sparen, Klima schonen des Landes Hessen, wann es startet und wie Sie eine Sanierung planvoll angehen:

  • Sonderprogramm Eigenheime – das neue kombinierte Förderprogramm
  • Energie-Impulsberatung – kostenlos in über 40 hessischen Gemeinden
  • Energieberater – die Partner an Ihrer Seite
  • Energetisch Sanieren – Schritt für Schritt zum Ziel
  • Fenster, Wände, Heizung und Co sanieren – was bringt was?

Wenn Sie Fragen zu diesem neuen Programm haben, melden Sie sich bitte direkt bei der LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA), werktäglich zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr unter der Rufnummer 0611 / 950 178 440 und lassen sich beraten.

Alternativ richten Sie Ihre Fragen an foerdermittelberatung@lea-hessen.de.