DIGI-Zuschuss: Nächster Förderaufruf am 30. August 2022

DIGI-Zuschuss: Nächster Förderaufruf am 30. August 2022

Kleine und mittelgroße Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft haben am 30. August 2022 erneut die Möglichkeit, sich für den DIGI-Zuschuss, dem Förderprogramm zur Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen, zu bewerben.

Das Land Hessen fördert mit dem Digital-Zuschuss Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Produktions- und Arbeitsprozesse und der Verbesserung der IT-Sicherheit.

Die WIBank führt am 30. August den letzten planmäßigen Aufruf in diesem Jahr für den DIGI-Zuschuss durch.

Das Bewerbungsportal wird für 48 Stunden geöffnet sein und ist am 30. August 2022 ab 9:00 Uhr erreichbar. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.wibank.de/digital-zuschuss.

Die Zuwendung wird im Wege der Anteilsfinanzierung als nicht rückzahlbarer Zuschuss zu den zuwendungsfähigen Sachausgaben von bis zu 50 % gewährt. Die Förderhöhe ist auf höchstens 10.000 Euro begrenzt. Eine Förderung kann ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 4.000 Euro erfolgen. Unternehmen, die in diesem Programm bereits gefördert wurden, sind nicht berechtigt, weitere Förderanträge zu stellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch unter 069 9132-7474 direkt an die WIBank (Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr).