Unternehmensabfrage zur Einbeziehung der Betriebsärzte in die Impfkampagne

Unternehmensabfrage zur Einbeziehung der Betriebsärzte in die Impfkampagne

Die BDA, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e. V.,  bittet alle Unternehmen und Betriebe, die sich an der Impfkampagne beteiligen wollen, sich möglichst bis zum 7. Mai 2021 an dieser wichtigen Abfrage zu beteiligen, damit eine ausreichende Belieferung mit Impfstoffen und eine Anbindung an das Digitale Impfquotenmonitoring (DIM) des Robert-Koch-Instituts (RKI) sichergestellt werden kann.

Für die Planung der Impfstoffmengen ist wichtig zu wissen, welche wöchentliche Impfkapazitäten in den Unternehmen bestehen. Für die Anbindung an das DIM ist notwendig zu wissen, welche Software verwendet wird und wer die verantwortliche IT-Ansprechperson ist. Bitte stellen Sie sicher, dass der zuständige IT-Beauftragte in die Weitergabe seiner Daten (u.a. Name, Handynummer) einwilligt. Die Weitergabe der für die Anbindung an das DIM relevanten, aus der Umfrage gewonnenen Daten erfolgt durch die BDA an das RKI. Detailinformationen zur Umfrage finden Sie in den FAQs :

Unternehmensinformation zur UnternehmensabfrageUnternehmensinformation-zur-Unternehmensabfrage-1.pdf(37 Downloads)

An der Abfrage können nur Unternehmen und Betriebe teilnehmen. Die Beantwortung der Fragen dauert maximal 20 Minuten. Die Umfrage finden Sie hier