Neues Förderprogramm Verbundausbildung in kleinen und mittleren Unternehmen während der Corona-Pandemie

Neues Förderprogramm Verbundausbildung in kleinen und mittleren Unternehmen während der Corona-Pandemie

Anfang Oktober startet das neue Förderprogramm "Verbundausbildung in kleinen und mittleren Unternehmen während der Corona-Pandemie“.

Mit dem neuen Förderprogramm sollen kleine und mittlere Unternehmen unterstützt werden, Ausbildungsstellen zu schaffen, damit junge Menschen, die sich bis Ende September ergebnislos um eine Ausbildung bemüht haben, doch noch Ausbildungschancen bekommen. Denn noch ist es auch für das Ausbildungsjahr 2020 / 2021 nicht zu spät für einen Ausbildungsstart!

Durch das Förderprogramm werden Ausbildungsbetriebe unter 250 Beschäftigten im ersten Ausbildungsjahr finanziell von der Ausbildungsvergütung (ohne Sozialversicherungsanteile des Arbeitgebers) entlastet und von der alleinigen Verantwortung für die Durchführung der Ausbildungspraxis im eigenen Unternehmen befreit. Ausbildungsabschnitte, die im eigenen Betrieb aktuell schwer zu realisieren sind, können einem Verbundpartner übertragen werden. Auch volle externe Ausbildungstage über E-Learning sind förderfähig. Damit sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die kleinen und mittleren Unternehmen über die kritische Schwelle des ersten Ausbildungsjahres hinweghelfen.

Anträge können beim Regierungspräsidium Kassel elektronisch gestellt werden. Hierfür steht ab dem 01.10.2020 ein elektronisches Antragssystem unter folgendem Link bereit: https://portal-civ-hel.ekom21.de/civ-hel.public/start.html?oe=00.00.HE.1.3.04&mode=cc&cc_key=Verbundausbildung

Weitere Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie unter

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/berufliche-bildung/foerderprogramme/verbundausbildung-kleinen-und-mittleren-unternehmen-waehrend-der-corona-pandemie sowie unter

https://rp-kassel.hessen.de/bürger-staat/förderung/ausbildungs-und-arbeitsmarktshyförderung.

Eine aktualisierte Übersicht zur Ausbildungsförderung während der Corona-Pandemie steht auch unter https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/ausbildungsfoerderung-waehrend-der-corona-pandemie bereit.

Für Rückfragen steht Ihnen Abteilungsleiter Andreas Demand gerne zur Verfügung.