Gesellen- und Abschlussprüfungen Winter 2019/2020

  1. Anmeldetermin

Die Anmeldungen zu den Winter-Prüfungen 2019/2020 sind bis spätestens 15. Oktober 2019 bei den Kreishandwerkerschaften und Innungen mit eigener Geschäftsführung einzureichen. Dieser Termin gilt auch für Gesellenprüfungen, die in zwei zeitlich auseinanderfallenden Teilen durchgeführt werden
(§ 36 a HwO). Im Einzelfall sind abweichende Anmeldefristen möglich.

Anmeldevordrucke sind bei den genannten Stellen erhältlich. Die Anmeldung zur Prüfung hat durch den Ausbildenden zu erfolgen (siehe „Weitere Vertragsbestimmungen“ zum Berufsausbildungsvertrag).

Zu den Winter-Prüfungen 2019/2020 sind anzumelden:

  1. Lehrlinge, deren Ausbildungsvertrag in der Zeit vom 1. Oktober 2019 bis 31. März 2020 endet
  2. Wiederholer
  3. Lehrlinge, die aufgrund besonderer Leistungen in der Schule und im Betrieb ihre Prüfung vorzeitig ablegen wollen (gesondertes Antragsverfahren beachten – Schlusstermin für Antragstellung:
    September 2019)
  4. Bewerber, die aufgrund ihrer langjährigen Berufstätigkeit an einer Prüfung teilnehmen wollen (Externe Zulassung) und Umschüler.

Anmeldungen, die nach dem 15. Oktober 2019 bzw. 15. September 2019 bei vorzeitiger Prüfung eingehen, können nicht berücksichtigt werden

Prüfungstermin

Nach § 7 Absatz 1 der Gesellen- und Umschulungsprüfungsordnung (GUPO) sowie der Abschluss- und Umschulungsprüfungsordnung (AUPO) setzt die Handwerkskammer den maßgebenden Prüfungstermin fest. Für die Durchführung der Winter-Prüfungen 2019/2020 wird der 31. Januar 2020 als Schlusstermin festgesetzt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.