Vortragsveranstaltung der Bezirksstellen Hochtaunus und Main-Taunus: „Änderungen in den fachtechnischen Regelungen der VOB/C Gesamtausgabe 2019″

Vortragsveranstaltung der Bezirksstellen Hochtaunus und Main-Taunus: „Änderungen in den fachtechnischen Regelungen der VOB/C Gesamtausgabe 2019″

Die VOB-Gesamtausgabe 2019 enthält in Teil C insgesamt 65 Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV). Davon wurden 14 Dokumente fachtechnisch überarbeitet. Im Bereich Tiefbau betrifft das vier Normen, u. a. die ATV DIN 18318 „Pflasterdecken und Plattenbelege, Einfassungen", im Bereich Hochbau wurden insgesamt 10 Normen fachtechnisch überarbeitet, u. a. die ATV DIN 18336 „Abdichtungsarbeiten“.

Die allgemeinen baurechtlichen Vorgaben verpflichten Baubetriebe, die von ihnen zu erbringende Bauleistung entsprechend den vertraglichen Vorgaben und unter Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik herzustellen und im Zeitpunkt der Abnahme dem Auftraggeber zu übergeben. Die Kenntnis der aktuellen technischen Vertragsbedingungen (ATV) gehört damit zu den unverzichtbaren Grundkenntnissen eines Baubetriebes, muss doch regelmäßig gewährleistet sein, dass die im Zeitpunkt der Abnahme jeweils anerkannte Regeln der Technik auch in der technischen Herstellung umgesetzt wurde. Fehler an dieser Stelle führen zu Mangelbeseitigungs- und Schadensersatzansprüchen des Auftraggebers.

Die Bezirksstelle Hochtaunus sowie die Bezirksstelle Main-Taunus nehmen die umfassenden Änderungen in den ATV‘s der VOB/C 2019 zum Anlass und laden zu einer gemeinsamen, innungsübergreifenden Vortragsveranstaltung ein.

Unser Referent, Herr Diplom-Ingenieur Hartmut Schwieger, Abteilungsleiter Bautechnik im Verband baugewerblicher Unternehmen Hessen e.V., Frankfurt, stellt in zwei Themenblöcken die Neuregelungen vor:

Übersicht über die Änderungen der VOB/C 2019

  • Überblick über die Änderungen und Kurzdarstellungen anhand ausgewählter Normen

    VOB/C ATV DIN 18336 Abdichtungsarbeiten, Schwerpunkt: erdberührte Abdichtungen
    • Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18533
    • Schichtdickenkontrolle bei PMBC - Bedeutung und Notwendigkeit
    • rissüberbrückende Dichtungsschlämme (MDS)
    • geeignete Bahnen zur Querschnittsabdichtung von Mauerwerkswänden

    Im Anschluss an die Veranstaltung besteht Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei einem kleinen Imbiss, zu dem die Bezirksstellen einladen.

    Bitte melden Sie sich mit dem beiliegenden Rückmeldebogen an und senden diesen bis spätestens

    1. April 2020 an uns zurück. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

    Für Rückfragen stehen Ihnen

    Herr Rechtsanwalt Markus Lamberty              Tel.: 0 69 - 9 58 09 -160

    Herr Dipl.-Betriebswirt (FH) Peter Sachs        Tel.: 0 61 92 - 50 37

    gerne zur Verfügung.

    Anmeldung

    Anmeldebogen 05.05.202021_Einladung_Vortragsveranstaltung_05_05_2020.pdf(27 Downloads)