Eventreihe: kompetenztreff trockenbau

Eventreihe: kompetenztreff trockenbau

Geballtes Wissen und Diskussionen zu offenen Lösungen für den Trockenbau

Bei Ardex in Witten findet am 25. Februar 2021 der erste kompetenztreff trockenbau (ktt) statt. Eines von sieben Events der neuen Veranstaltungsreihe des Wir für Ausbau und Trockenbau e.V. bei dem Teilnehmer aus Hersteller, Handel und Fachunternehmen gemeinsam darüber diskutieren, warum der Trockenbau offene Lösungen braucht. Neben Kurzvorträgen zu innovativen Produktneuheiten werden vor allem Ausblicke auf die zukünftige Marktentwicklung und Chancen für die Branche im Vordergrund der Veranstaltung stehen.

Geschlossene Systeme sind eine Option. Offene Lösungen eine Chance.

Mit der neuen Veranstaltungsreihe möchte der WIR e.V. die Förderung von zeitgemäßem und wirtschaftlichem Bauen weiter unterstützen und die Verwendung von offenen Lösungen im Trockenbau auf breiter Ebene mit der Fachunternehmerschaft diskutieren. 70-80 % aller Anwendungen im Trockenbau könnten durch eine freie Komponentenwahl abgedeckt werden und so nicht nur dem Fachunternehmer eine größere Flexibilität am Bau ermöglichen, sondern auch der ganzen Branche eine schlankere Lagerhaltung sowie reduzierte Material-Transporte auf den Straßen.

Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion verspricht spannende Statements

Unter dem Titel ‚Weshalb der Trockenbau offene Lösungen braucht!‘ möchte eine herausragende Runde mit eingeladenen Fachunternehmern über Chancen und Möglichkeiten offener Trockenbau-Lösungen diskutieren: Thomas Schmid, Fachunternehmer und Autor diverser Fachartikel, Markus Runte, Technischer Leiter Danogips - beide Mitglieder der DIN Normausschuss ‚Gips und Gipsprodukte‘- sowie Dr. Andreas Metzger, Geschäftsführer Protektorwerk und Katharina Metzger, Vorsitzende des WIR und Präsidentin des BDB.

Erste Veranstaltung des kompetenztreff trockenbau startet am 25. Februar 2021

Die neue Veranstaltungsreihe beginnt in Witten in Nordrhein-Westfalen und ist für 2021 in weiteren 6 Orten bundesweit geplant: Moringen, Gaggenau,  Berlin, Neuburg a. d. Donau, Hamburg und Köln. Die Einladungen zu den Veranstaltungen werden in Kürze vom beteiligten Baustoffhandel an seine Fachunternehmer-Kunden versendet. Eine Anmeldung über das digitale Einladungs-Portal ist ab Anfang nächsten Jahres möglich. Regionale Corona-Schutzmaßnahmen werden selbstverständlich beachtet und umgesetzt, so dass je nach Veranstaltungsort ca. 30-40 Teilnehmer möglich sind.

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungen unter: www.wir-für-ausbau.de