Cloud konkret – was es bringt und wie es geht

Cloud konkret – was es bringt und wie es geht

Digitalisierung im Handwerksbetrieb

Cloud konkret - was es bringt und wie es geht

Von der Auftragsverwaltung über die Buchführung bis hin zur mobilen Zeiterfassung: Für Handwerksbetriebe gibt es inzwischen viele cloud-basierte Tools. Doch wie behält man hier den Überblick und was sind die Vorteile cloud-basierter Lösungen?

Handwerker nutzen Software zur Unterstützung ihres Geschäftsalltags, wobei die Arbeit am Computer selten im Vordergrund steht. Sie ist ein Hilfsmittel zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben eines modernen Handwerkbetriebs. Für die unternehmenseigene IT-Infrastruktur bietet Cloud-Computing die Chance einer deutlichen Flexibilisierung und Kosteneinsparungen. Mit der richtigen Software lassen sich interne Prozesse und wiederkehrenden Aufgaben im Büro und auf der Baustelle optimieren und digitalisieren. Gleichzeitig kann digitales Arbeiten das Personal im Büro und auf der Baustelle entlasten, sodass trotz Fachkräftemangel mehr Aufträge erledigt werden können.

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, zeigt erste Programme und weist auf Risiken und Stolperfallen hin. Praxisbeispiele aus dem Handwerkeralltag runden das Programm ab.

| Kostenfreie Anmeldung

Programm

9.00 Uhr Akkreditierung, Begrüßungskaffee
9.30 Uhr Begrüßung
Wolfgang Kramwinkel, Präsident der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks e.V.
Bernd Ehinger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main
10.00 Uhr Cloud-Atlas - Eine Einführung in die Cloud-Landschaft
Prof. Dr. Michael von Rüden, Professor für Verteilte Systeme am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt
11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Cloud vs Server - Vor- und Nachteile, Möglichkeiten und Voraussetzungen
Dirk Strehlow, Berater BerIsDa GmbH, IT-Beratung, IT-Leitung, IT-Sicherheit sowie Datenschutz
12.30 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Chancen und Risiken des Cloud-Computings
Prof. Dr. Christian Baun, Professor für Informatik und Ingenieurwissenschaften an der Frankfurt University of Applied Sciences
14.00 Uhr Cloudcomputing meets Handwerk
Martin Urbanek, Geschäftsführer bei openHandwerk
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Digitalisierung im Handwerksbetrieb – ein Praxisbeispiel
Stefan Ehinger, Geschäftsführer bei Elektro Ehinger GmbH
16.30 Uhr Schlusswort

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:
https://hwk-frm.de/e20191017 bis zum 11. Oktober 2019.

Das Projekt „DigiGuides“wird gefördert durch:


Organisation
Arbeitgeberverbände des
Hessischen Handwerks e.V.
Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 95809-400
E-Mail: info@ah-hessen.de
www.ah-hessen.de