Wirtschaft

Corona: Checkliste Betriebsstilllegung

Falls der Betrieb aufgrund behördlicher Anordnung von einem Tag auf den anderen geschlossen werden muss, sollten Notfallregelungen getroffen sein. Es kann passieren, dass Bauunternehmer in den nächsten Wochen von einem Tag auf den anderen ihren Betrieb schließen müssen, weil sich ein Mitarbeiter infiziert hat und der Betrieb unter Quarantäne gestellt wird, eine Ausgangssperre oder ein … mehr "Corona: Checkliste Betriebsstilllegung"

Die SOKA-BAU schafft aus Anlass der Corona-Pandemie Beitragserleichterungen

Auf Initiative des ZDB und in Absprache mit HDB und IG BAU wird die SOKA-BAU für Baubetriebe, die durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, einige Maßnahmen zur Erleichterung der Beitragszahlung vornehmen. Diese betreffen die Meldemonate März, April und Mai 2020. Meldepflicht: Die Meldepflicht der Betriebe (Inland und Entsendebetriebe) bleibt erhalten, das heißt die … mehr "Die SOKA-BAU schafft aus Anlass der Corona-Pandemie Beitragserleichterungen"

Corona-Soforthilfe und Liquiditätshilfe des Landes Hessen

Das Land Hessen schnürt ein millionenschweres Soforthilfeprogramm und stockt die Mittel der Bundesregierung mit einem eigenen Zuschuss auf. Insgesamt stehen für Solo-Selbstständige, Freiberufler, Künstlerinnen und Künstler sowie Kleinst- und Kleinunternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als zwei Milliarden Euro von Bund und Land zur Verfügung. Dies teilten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister … mehr "Corona-Soforthilfe und Liquiditätshilfe des Landes Hessen"

Lohnsteuer – Keine Stundungsmöglichkeit im Zusammenhang mit Coronavirus

Bei der Lohnsteuer gibt es derzeit keine Steuererleichterungen aufgrund des Coronavirus. Die Finanzverwaltung hat Erleichterungen für die Unternehmen, die wegen des Coronavirus erheblich betroffen sind, vorgesehen. So können Anträge auf Stundung der bis zu diesem Zeitpunkt bereits fälligen oder fällig werdenden Steuern, die von den Landesfinanzbehörden im Auftrag des Bundes verwaltet werden, sowie Anträge auf … mehr "Lohnsteuer – Keine Stundungsmöglichkeit im Zusammenhang mit Coronavirus"

Energiesteuer: Maßnahmen zur Milderung wirtschaftlicher Schäden

Die Zollverwaltung gibt bekannt, dass die Hauptzollämter angewiesen wurden, den Steuerpflichtigen bei der Energiesteuer entgegenzukommen, um bei den betroffenen Unternehmen unbillige Härten zu vermeiden. Um die im Bundesgebiet durch die Corona-Krise hervorgerufenen beträchtlichen wirtschaftlichen Schäden bei den Beteiligten abzumildern, hat das Bundesministerium der Finanzen ein Maßnahmenpaket erlassen. Bei den bundesgesetzlich geregelten Steuern, die von der … mehr "Energiesteuer: Maßnahmen zur Milderung wirtschaftlicher Schäden"

Antrag auf Rückzahlung bereits geleisteter Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen

Einige Bundesländer werden Unternehmen die aufgrund einer Dauerfristverlängerung geleisteten Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen für 2020 auf Antrag zurückzahlen. Wie bereits angekündigt, gibt es von einigen Bundesländern nunmehr auch Erleichterungen bei der Umsatzsteuer. Derzeit gilt dies in Hessen, Bayern und NRW. Dazu werden die im Rahmen der Dauerfristverlängerung schon geleisteten Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen erstattet. Unternehmer müssen grundsätzlich bis zum 10. des … mehr "Antrag auf Rückzahlung bereits geleisteter Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen"

Zuschüsse und weitere Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat am 23. März 2020 ein weitreichendes Hilfspaket geschnürt. „Wir können Umsatzausfälle nicht ersetzen.“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Montag in Berlin. Ziel sei aber, dass jeder seine laufenden Kosten bestreiten könne und dass Selbständige ihr Unternehmen nicht aufgeben müssten. Folgende Unterstützungen, insbesondere für Unternehmen und Selbständige, sind vorgesehen: Zuschüsse für kleine Unternehmen … mehr "Zuschüsse und weitere Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung"

Kabinett beschließt Hilfspakete

Das Bundeskabinett hat in einer Sondersitzung am Montag, 23. März 2020, Nothilfen im Umfang von mehreren hundert Milliarden Euro gebilligt, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Die Ministerrunde brachte unter anderem einen Nachtragshaushalt auf den Weg, um die Hilfsmaßnahmen mit einer Neuverschuldung in Höhe von rund 156 Milliarden Euro zu finanzieren. Das in der Geschichte … mehr "Kabinett beschließt Hilfspakete"

Corona: Erste Maßnahmen zur Sicherung des Betriebs

Unternehmer sollten die zu erwartenden Folgen der Coronakrise für ihren Betrieb abschätzen und einen Notfallplan aufstellen. Die rasche Ausbreitung des Coronavirus hat viele Unternehmen kalt erwischt. Eben noch Hochkonjunktur, plötzlich alle Mitarbeiter in Quarantäne, fehlende Materiallieferungen oder ausbleibende Zahlungen des Bauherrn. Manche sind bereits hart betroffen, andere spüren noch keine Auswirkungen. Umso besser. Im Grunde … mehr "Corona: Erste Maßnahmen zur Sicherung des Betriebs"

BMF-Schreiben: Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 19. März 2020 Ausführungen zu den steuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus veröffentlicht. Die Bundesregierung hatte am 13. März 2020 ein Maßnahmenbündel zum Schutz der Unternehmen veröffentlicht, welches u.a. steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen vorsieht. Nunmehr hat das BMF mit Schreiben vom 19. März 2020 nähere Ausführungen … mehr "BMF-Schreiben: Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus"

Gewerbesteuer-Vorauszahlungen

Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zur Anpassung der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen. In gleichlautenden Erlassen (Anlage) äußern sich die obersten Finanzbehörden der Länder am 19. März 2020 zu Anpassungen der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen im Hinblick auf Belastungen durch das Coronavirus. Danach können Steuerpflichtige bis zum 31.Dezember 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträge auf Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages für Zwecke der … mehr "Gewerbesteuer-Vorauszahlungen"

Steuerliche Soforthilfen des Landes Hessen

Der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat am 19. März 2020 angekündigt, zur Bekämpfung der Corona-Krise betroffenen hessischen Unternehmen mit einer vorübergehenden Liquiditätsspritze zu unterstützen. Bereits getätigte Sondervorauszahlungen der Umsatzsteuer können auf formlosen Antrag kurzfristig zurückerstattet werden. „Da die Wirtschaft in weiten Teilen von der Corona-Krise betroffen ist, verzichten wir auf die sonst übliche ausführliche … mehr "Steuerliche Soforthilfen des Landes Hessen"

Liquiditätshilfen für die Wirtschaft ab sofort verfügbar

Liquiditätshilfen für die Wirtschaft ab sofort verfügbar Zur Deckung kurzfristigen Liquiditätsbedarfs durch corona-bedingte Einbußen stehen die etablierten Förderinstrumente der KfW, aber auch Mittel der Länder zur Verfügung. Im Rahmen des beschlossenen Schutzschilds für Unternehmen werden die bestehenden KfW-Programme für Liquiditätshilfen ausgeweitet, so dass sie von mehr Unternehmen beantragt und insbesondere schneller ausgezahlt werden können. Die … mehr "Liquiditätshilfen für die Wirtschaft ab sofort verfügbar"

Ladenöffnungen Corona-Pandemie

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat am 17. März die Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus erlassen, in der geregelt wird, welche Geschäfte unter welchen Bedingungen geöffnet werden dürfen und welche geschlossen bleiben müssen. Es gibt hier auch zahlreiche unklare Fragen, die wir aktuell mit dem Sozialministerium klären (bspw. Mischbetriebe). Weiterhin öffnen dürfen folgende … mehr "Ladenöffnungen Corona-Pandemie"

Lohnsteuer – Lohnersatzleistungen wegen Coronavirus

Zum Inkrafttreten des "Arbeit-von-Morgen-Gesetzes" aufgrund des Coronavirus sollen befristet bis Ende 2021 Verordnungsermächtigungen einführt werden, in denen Erleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld geregelt werden. Kurzarbeitergeld ist nach § 3 Nr. 2a Einkommensteuergesetz (EStG) lohnsteuerfrei, unterliegt aber dem sogenannten Progressionsvorbehalt. Aufgrund von Coronavirus-(Verdachts-)Fällen kann es zu Beschäftigungsverboten kommen. Während des Beschäftigungsverbots erhalten betroffenen Arbeitnehmern eine … mehr "Lohnsteuer – Lohnersatzleistungen wegen Coronavirus"

Sicherheitsnetz für die Wirtschaft – finanzielle Unterstützungsmaßnahmen

Die Bundesregierung ergreift weitreichende Maßnahmen zur Liquiditätssicherung in den Unternehmen und zum Erhalt der Arbeitsplätze. Bei einer weiter fortschreitenden Corona-Epidemie und andauernden Umsatz- und/oder Mitarbeiterausfällen wird die Existenz von Betrieben gefährdet. Die Bundesregierung hat daher angekündigt, sehr weitreichende Maßnahmen zu ergreifen, um ein „Sicherheitsnetz für die Wirtschaft“ zu schaffen, damit Unternehmen und Arbeitsplätze erhalten bleiben. … mehr "Sicherheitsnetz für die Wirtschaft – finanzielle Unterstützungsmaßnahmen"

CORONA-SOFORT-HILFE Beratungsangebot

Kostenfreies Beratungsangebot über digitale Möglichkeiten in der Corona-Krise, um den Bürobetrieb aufrecht zu erhalten. Die Corona Krise erfordert viele kreative Lösungen. Gemeinsam mit dem Experten Team sichern Sie den Notbetrieb Ihres Unternehmens! Zum Beispiel durch: > Home-Office, Tele Arbeit, Video Konferenzen > Technische Lösungen, auch mit vorhanden Geräten (z.B. Smartphones + private PCs) Alle Informationen … mehr "CORONA-SOFORT-HILFE Beratungsangebot"

BG BAU erleichtert Stundungsregelungen für Betriebe der Bauwirtschaft aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) erleichtert die Stundung von Beiträgen für beitragspflichtige Unternehmen, die durch das Coronavirus außergewöhnlich belastet sind. Die BG BAU möchte wirksam dabei helfen, mit den Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus umzugehen, indem sie die Stundung von Beiträgen für beitragspflichtige Unternehmen, die durch das Coronavirus außergewöhnlich belastet sind, erleichtert und damit … mehr "BG BAU erleichtert Stundungsregelungen für Betriebe der Bauwirtschaft aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus"