Allgemeine Informationen

Antragsfrist für Ausbildungsplatzförderung für Hauptschülerinnen und Hauptschüler bis Ende Oktober verlängert

Wegen der Corona-Pandemie verlängert Hessen die Antragsfrist der Ausbildungsplatzförderung für Hauptschülerinnen und Hauptschüler. Betriebe können sich noch bis zum 31. Oktober bewerben, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mitteilte. Ursprünglich war das Fristende für den 30. April 2021 vorgesehen. Das Förderprogramm will die Aussichten von Hauptschülerinnen und Hauptschülern auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz verbessern. Ausbildungsbetriebe, die … mehr "Antragsfrist für Ausbildungsplatzförderung für Hauptschülerinnen und Hauptschüler bis Ende Oktober verlängert"

Mitwirkung bei Corona-Testung dringend erforderlich

Mitwirkung bei Corona-Testung dringend erforderlich
Betriebe sollten in Präsenz Beschäftigen ein Corona-Testangebot unterbreiten. Bereits mit Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3. März 2021 wollte die Bundesregierung eine Pflicht für Unternehmen zum Testangebot an ihre in Präsenz Beschäftigten einführen. Dies konnte mittels der Gemeinsamen Erklärung zur Selbstverpflichtung der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft zur freiwilligen Testung in den meisten Bundesländern abgewandt werden. Unterstützt … mehr "Mitwirkung bei Corona-Testung dringend erforderlich"

Corona-Teststellen in Hessen

Corona-Teststellen in Hessen
Alle Hessinnen und Hessen können sich mindestens einmal wöchentlich kostenfrei mit einem Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen. Dafür entstehen im ganzen Land von Tag zu Tag mehr Teststellen, die das Hessische Ministerium für Soziales und Integration in folgender Übersicht zusammengefasst hat. Um eine Teststelle in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie das Postleitzahlen-Suchfeld. Dann … mehr "Corona-Teststellen in Hessen"

Osterregelung zu Ruhetagen zurückgenommen

Osterregelung zu Ruhetagen zurückgenommen
Die Bundeskanzlerin hat mit den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch die avisierte Regelung zu den Ruhetagen am 1. und 3. April 2021 zurückgenommen. Zuletzt am 23. März 2021 berichteten wir über die im MPK-Beschluss vom 22. März 2021 vorgesehene Regelung zu den zusätzlichen Ruhetagen am 1. und 3. April 2021. Wie diese „Ruhetage“ umgesetzt und … mehr "Osterregelung zu Ruhetagen zurückgenommen"

Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3. März 2021

Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3. März 2021
Bund und Länder haben am 3. März 2021 weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie beschlossen. Am 3. März 2021 haben die Bundeskanzlerin sowie die Regierungschefs der Länder in einer erneuten Videoschaltkonferenz über den Stand und die Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie beraten. Vor dem Hintergrund, dass zwar durch die bestehenden Lockdown-Maßnahmen niedrigere Inzidenzen erreicht werden … mehr "Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3. März 2021"

Registrierung für zweite Impfgruppe ab sofort möglich

Ab Dienstag, 23. Februar, können sich Personen nach §3 Corona-Impfverordnung für einen Impftermin registrieren. Das bestehende System aus Onlineportal und telefonischer Hotline steht weiterhin zur Verfügung. Wer sich dort registriert, bekommt die Termine für Erst- und Zweitimpfung automatisch per Post oder per E-Mail. Wenn der Vorschlag nicht passt oder ein Paartermin bevorzugt wird, können Umbuchungen jederzeit … mehr "Registrierung für zweite Impfgruppe ab sofort möglich"

Vereinbarungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder vom 10.02.2021

Vereinbarungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder vom 10.02.2021
Bundesregierung und Bundesländer haben am 10. Februar 2021 die zunächst bis zum 14. Februar 2021 gültigen Regelungen zur Pandemiebekämpfung im Grundsatz erneut verlängert und dabei Modifizierungen vorgenommen. Das neue Maßnahmenpaket gilt nunmehr bis zum 7. März 2021. Hintergrund ist das weiterhin hohe Infektionsgeschehen mit einer zwar rückläufigen Entwicklung, bei der jedoch der kritische 7-Tage-Inzidenz-Wert von … mehr "Vereinbarungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder vom 10.02.2021"

Fragen und Antworten zur Impfkoordination

FAQ: SARS-CoV-2-Impfung in Hessen Einen aktuellen Frage- und Antwort-Katalog zum Thema Impfstart in Hessen finden Sie auf der Website des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Die ersten Impfzentren in Hessen öffnen am 19. Januar, Anmeldungen für die Corona-Impfung sind ab dem 12. Januar möglich. Als erstes starten die regionalen Impfzentren in Kassel, Gießen, Fulda, … mehr "Fragen und Antworten zur Impfkoordination"

Lockdown-Beschlüsse der Regierungschefs von Bund und Länder

Der Einzelhandel wird ab dem 16. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 geschlossen – mit Ausnahme des Einzelhandels für Lebensmittel, der Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarktern von Lebensmitteln, der Abhol- und Lieferdienste, der Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, der Apotheken, der Sanitätshäuser, der Drogerien, der Optiker, der Hörgeräteakustiker, der Tankstellen, der Kfz-Werkstätten, der Fahrradwerkstätten, der Banken und … mehr "Lockdown-Beschlüsse der Regierungschefs von Bund und Länder"

Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln ab dem 1. Dezember 2020

Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln ab dem 1. Dezember 2020
Bund und Länder haben am 25. November 2020 eine Fortführung und Verschärfung der Corona-Regeln bis zum 20. Dezember beschlossen. Die neue hessische Verordnung sieht unter anderem folgendes vor: Bestehende Betriebsschließungen werden bis zum 20. Dezember 2020 verlängert, unter anderem: Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen Dienstleistungsbetriebe … mehr "Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln ab dem 1. Dezember 2020"

Die kostenlose Cluster Diary-App hilft, Kontaktpersonen ganz einfach nachzuverfolgen

Um Infektionsketten bei deutlich steigenden Fallzahlen nachverfolgen und unterbrechen zu können, appelliert der Virologe Christian Drosten dazu, ein sogenanntes Kontakttagebuch zu führen und empfiehlt zusätzlich zur Corona-Warn-App sogenannte Kontakttagebuch-Apps. Die eigens dafür entwickelte Cluster Diary-App erfasst im Handumdrehen alle wichtigen Informationen, spart so Zeit und hilft auch, den Überblick zu behalten. Im Grunde funktioniert die … mehr "Die kostenlose Cluster Diary-App hilft, Kontaktpersonen ganz einfach nachzuverfolgen"

Hessen: neue Corona-Maßnahmen beschlossen

Hessen: neue Corona-Maßnahmen beschlossen
Folgende Regeln hat Ministerpräsident Bouffier am Donnerstag in Wiesbaden ausgeführt und präzisiert, sie gelten ab Montag, 2. November. Neu gegenüber den Beschlüssen vom Mittwoch ist: Es gilt hessenweit ein Alkoholverbot von 23 Uhr bis 6 Uhr. Es gilt landesweit eine Maskenpflicht, und zwar überall dort, wo kein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Bouffier nannte Verkehrsknoten oder Fußgänerzonen als … mehr "Hessen: neue Corona-Maßnahmen beschlossen"

Bund und Länder haben am 28. Oktober 2020 weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie beschlossen

Bund und Länder haben am 28. Oktober 2020 weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie beschlossen
Trotz der Maßnahmen, die Bund und Länder vor zwei Wochen vereinbart haben, steigt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) inzwischen in nahezu allen Regionen Deutschlands mit exponentieller Dynamik an. Hierdurch ist es vielen Gesundheitsämtern nicht mehr möglich, eine vollständige Kontaktnachverfolgung vorzunehmen. Dies führt wiederum zur weiteren Ausbreitung des Virus. Im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz … mehr "Bund und Länder haben am 28. Oktober 2020 weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie beschlossen"

Corona-Kurzhandlungshilfen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

Corona-Kurzhandlungshilfen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)
Die BG BAU bietet Kurzhandlungshilfen zu Hygienemaßnahmen in verschiedenen Sprachen an. In mehreren Bundesländern sind im vergangenen Monat weitreichende Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft getreten. Die Gefahr, sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren, ist jedoch keineswegs gebannt. Wo Menschen zusammenkommen, ist Infektionsschutz weiterhin geboten. Da in den Gewerbezweigen der Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen auch Menschen aus … mehr "Corona-Kurzhandlungshilfen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)"

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App soll helfen festzustellen, ob der Nutzer der App in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen konnte. Die App soll dabei unterstützen, Ansteckungswege nachzuverfolgen und Infektionsketten schneller zu unterbrechen. Dies soll dabei helfen, die Pandemie zu bekämpfen. Der Download und die Nutzung der App sind freiwillig. Verantwortliche Die … mehr "Corona-Warn-App"

Gemeinsamer Aufruf der Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft.

Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft appellieren in einem gemeinsamen Aufruf für die Einhaltung des Abstandsgebots. Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben sich in einem gemeinsamen Aufruf "Wir stehen zusammen - aber mit Abstand!" an die Unternehmen und Arbeitnehmer des Baugewerbes gewendet. Sie rufen dazu auf, auf betrieblicher Ebene das Abstandsgebot nach Möglichkeit umzusetzen. Der Aufruf fasst dazu … mehr "Gemeinsamer Aufruf der Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft."

Allgemeine Information zum Coronavirus

Nachdem das Coronavirus 2019-nCoV, das mittlerweile SARS-CoV-2 heißt, zuerst in China aufgetreten war, hat es mittlerweile auch Deutschland und die ersten Baubetriebe erreicht. Ursprung und Ausbreitung Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 gehört zu der gleichen Gruppe Coronaviren wie das SARS- und MERS-Virus (ß-Coronaviren). Es löst eine Atemwegserkrankung aus, die als „COVID-19“ bezeichnet wird. Man nimmt an, … mehr "Allgemeine Information zum Coronavirus"