Pressemitteilung

Schwarzarbeitsbeskämpfung und Meisterpflicht – konstruktives Gespräch zwischen Gewerkschaftsbund und Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.

Schwarzarbeitsbeskämpfung und Meisterpflicht – konstruktives Gespräch zwischen Gewerkschaftsbund und Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.

Eine breite Themenpallette stand auf der Tagesordnung beim diesjährigen Gespräch von Vertretern des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V. mit dem neuen Vorsitzenden des DGB Hessen-Thüringen, Michael Rudolph.

Präsident Frank Dittmar und Hauptgeschäftsführer Rainer von Borstel trafen sich hierzu in Kassel zu einem konstruktiven Gespräch über die Lage der Beschäftigten und Betriebe in der hessischen Bauwirtschaft. Besonders gemeinsam am Herzen lag den Gesprächsteilnehmern eine Verbesserung der Vergabepolitik, um schwarze Schafe bereits bei der Auftragsvergabe auszuschließen. Auch das Thema Wiedereinführung der Meisterpflicht in einigen Handwerksberufen wie etwa den Fliesenlegern könne nach Ansicht der Teilnehmer zur Schaffung neuer sozialversicherungspflichter Arbeitsplätze und vor allem auch Ausbildungsplätzen beitragen.

Als Sozialpartner der Gewerkschaft pflegt der Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V. den regelmäßigen, konstruktiven Austausch zu aktuellen Problemstellung mit der Arbeitnehmervertretung.