Förderpreis

Der Förderpreis des hessischen Baugewerbes

Der Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. hat sich mit dem Förderpreis des hessischen Baugewerbes das Ziel gesetzt, Studierende, die in besonderer Weise fachlich interessiert und begabt sind, durch einen finanziellen Anreiz zu unterstützen und an die Anforderungen der Praxis heranzuführen. Gerade die Absolventen der Hochschulen werden die Führungskräfte sein, auf deren Fähigkeiten zu innovativem Denken und zu praxisgerechten Überlegungen es für das zukünftige Baugeschehen besonders ankommen wird.

In der Bauwirtschaft sind Kostengrenzen erreicht, die nach allgemeiner Auffassung nur durch eine stärkere Verzahnung zwischen Planung und Ausführung noch wesentlich beeinflusst werden können. Mit der vorliegenden Förderpreisausschreibung soll den Studierenden der bautechnischen Studiengänge ein verstärkter Anreiz zu Überlegungen in diese Richtung gegeben werden. Gleichzeitig sollen mit der Gestaltung der Ausschreibung auch die Lehrenden an den Hochschulen in diesen Gedankengang mit einbezogen werden.

AUSLOBUNG

Bereich Architektur
Praxisgerechte Planung – Basis für ausführungsorientiertes Bauen und Betreiben
1. Preis 1.000,00 €
2. Preis 750,00 €
3. Preis 500,00 €

Bereich Bauingenieurwesen
Wirtschaftlich bauen unter Berücksichtigung ingenieurtechnologischer Entwicklungen
1. Preis 1.000,00 €
2. Preis 750,00 €
3. Preis 500,00 €

Bereich Wirtschaft/Bauingenieurwesen
Strategien zur langfristigen Sicherung mittelständischer Unternehmen
1. Preis 1.000,00 €
2. Preis 750,00 €
3. Preis 500,00 €

Für Rückfragen und Anregungen stehen Ihnen im Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. zur Verfügung:

Rechtsanwalt Markus Lamberty
(Bereiche Architektur und Bauingenieurwesen)

Telefon: (069) 9 58 09-160
E-Mail: lamberty@bgvht.de